Suchen

Ausbildung im Verbund

pro regio e. V.


Praklastraße 1
31311 Uetze
Tel.: 05173 / 92 590-00
Fax: 05173 / 92 590-20
Mail: info(at)proregioev.de

 

Ansprechpartnerinnen

Aktuelle Projektlaufzeit:

01.05.2019 - 30.04.2022. Mehr Info

Hotline für Ausbilder*innen:

05173-92 590-00

Besuchen Sie pro regio und die KAUSA-Servicestelle auch auf facebook!

 

 

 

  

Eine interaktive Ausstellung zu Berufen. Mehr Infos hier.

 

FAQs Ausbildung und CORONA" (Stand 02. April 2020)

Klicken Sie hier und erfahren Sie mehr.

 

 

Interkulturelle Ausbildungsverhältnisse haben besondere Potenziale.

Die KAUSA-Servicestelle Region Hannover das Ziel, mehr Menschen mit Migrationshintergrund für eine duale Ausbildung zu begeistern und sie auf dem Weg dorthin zu unterstützen – sowohl als Ausbildende als auch als Auszubildende.

Die KAUSA-Servicestelle Region Hannover informiert, berät und unterstützt Sie bei Fragen und Problemen rund um das Thema Ausbildung und Migration.

Wir sind hauptsächlich Ansprechpartner für:

  • kleine und mittlere Unternehmen, die Jugendliche mit Migrationshintergrund/Fluchthintergrund ausbilden oder von Inhabern mit Migrationshintergrund geführt werden und/oder

 

Außerdem sind wir Kooperationspartner für Schulen, Kommunen, Bildungsträger und Vereine.

 

Insbesondere migrantengeführte Unternehmen werden unbürokratisch, vor

Ort und intensiv bei der Erstausbildung, Bewerbersuche und im Ausbildungsverlauf beraten und unterstützt. Dazu gehören zum Beispiel die Vermittlung an die richtigen Ansprechpartner, die Unterstützung bei behördlichen Formalitäten, die gemeinsame Erarbeitung und Kommunikation eines attraktiven Arbeitgeberprofils oder die Entwicklung innovativer Wege bei der Gewinnung von Auszubildenden – ganz nach Bedarf. Kleine und mittlere Unternehmen werden bei der Ausbildung von Jugendlichen mit Migrations- oder Fluchthintergrund unterstützt. Hier zeigt die KAUSA-Servicestelle alternative Wege der Bewerbersuche und -auswahl auf und findet individuelle Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten. Dabei nutzt sie insbesondere ihre Kontakte zu Schulen, Bildungsträgern und der Agentur für Arbeit/Jobcenter.

 

Schulen und Bildungsträger können die interkulturellen Vorbereitungsangebote der KAUSA-Servicestelle nutzen, um Jugendliche auf klassische Matchingformate wie Ausbildungsmessen oder Azubi Speed Datings vorzubereiten. Dazu werden Trainingseinheiten angeboten, Informationen zu den teilnehmenden Betrieben zielgruppengerecht aufbereitet und Materialien und Übungskonzepte zur individuellen Vorbereitung bereitgestellt.

 

Die KAUSA-Servicestelle bringt sich weiter aktiv in die Netzwerkarbeit zum Abbau von Hürden und Ausschöpfung von Potentialen bei der Ausbildungsbeteiligung von Menschen mit Migrationshintergrund ein. Materialien und Konzepte zur interkulturellen Vermittlung von Informationen zum Ausbildungssystem, zu Berufen oder zur Suche nach einem Ausbildungsplatz werden gemeinsam mit den Partnern weiterentwickelt und verbreitet.

 

Die KAUSA-Servicestelle Region Hannover wird gefördert als JOBSTARTER plus-Projekt aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Mit dem Programm JOBSTARTER plus fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung bundesweit die Verbesserung regionaler Ausbildungsstrukturen. Die JOBSTARTER plus-Projekte unterstützen mit konkreten Dienstleistungen kleine und mittlere Unternehmen in allen Fragen der Berufsausbildung und tragen so zur Fachkräftesicherung bei. Durchgeführt wird das Programm vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB).

 

Einen ersten Eindruck erhalten Sie in den folgenden Videos aus der ersten Projektlaufzeit.

Die KAUSA Servicestelle Region Hannover stellt sich vor

- Interviews aus der 1. Laufzeit (01.05.2016-30.04.2019)

 

Teil 1: Interview mit der Projektleiterin Yvonne Salewski

Teil 2: Beispiele aus der Praxis - Statements von Kooperationspartnern

KAUSA Newsletter

In halbjährlich erscheinenden Newslettern informieren wir über die Aktivitäten, Angebote und Erfahrungen der KAUSA-Servicestelle Region Hannover.

 

Wenn Sie in den Newsletter-Verteiler aufgenommen werden möchten, senden Sie bitte eine kurze Nachricht an:

 

Yvonne Salewski y.salewski(at)proregioev.de.

 

 

Bereits versandte Newsletter:

KAUSA Newsletter Mai 2019
KAUSA Newsletter Mai 2019_Web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

Aktuelle Projektlaufzeit: 01.05.2019 - 30.04.2022

Projektleitung: Yvonne Salewski

Förderkennzeichen: 21JKA001