Suchen

Ausbildung im Verbund

pro regio e. V.


Praklastraße 1
31311 Uetze
Tel.: 05173 / 92 590-00
Fax: 05173 / 92 590-20
Mail: info(at)proregioev.de

 

Ansprechpartner/innen

Servicestelle für Ausbildung und Migration in der Region Hannover. Mehr Infos hier.

 

 

 

 

 

Eine interaktive Ausstellung zu Berufen. Mehr Infos hier.

Ausbilder-Frühstücke in Langenhagen

In Zusammenarbeit mit unserer Mitglieds-kommune Langenhagen richtigen wir regelmäßig "Ausbilder-Frühstücke" aus.

 

Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme haben, so nehmen Sie gern mit uns oder Herrn Hollemann - Wirtschaftsförderung - Kontakt auf!

 

Das nächste Ausbilder-Frühstück ist für November 2017 geplant...

9. Ausbilder-Frühstück Langenhagen am 15.06.2017

Die Attraktivität von Ausbildungsbetrieben wird immer wichtiger. Auch die Qualität der Ausbildung ist von Bedeutung!

 

Welche Faktoren spielen eine Rolle, um auf zukünftige BewerberInnen als Unternehmen attraktiv zu wirken? Unsere Gäste haben sich dazu angeregt unterhalten und ausgetauscht.

  • Attraktivtät durch Qualität - Qualitätssicherung in der betrieblichen Ausbildung
  • Erfolgreich in Deutschland - Azubis berichten, worauf es ankommt
  • Bewerbersuche "last minute" - Wer hat noch freie Stellen?
  • Veranstaltungen für Ausbildungsbetriebe

 

 

8. Ausbilder-Frühstück Langenhagen am 17.11.2016

"Ausbildung? - Gefällt mir"

Die sozialen Medien sind auch aus der Welt der Ausbildung nicht mehr wegzudenken. Doch wie nutzen? Wie erziehele ich die besten Ergebnisse und wie erreiche ich die Jugendlichen?

 

Ein Thema, das uns sicher noch länger beschäftigen wird, denn es steht im stetigen Wandel. Praxisbeispiele dienten u. a. zum Erfahrungsaustausch.

 

 

  • facebook und Co. - Bewerbersuche über soziale Medien im Internet
  • Fördermöglichkeiten für Auszubildende
  • Newsticker Ausbildung

 

7. Ausbilder-Frühstück Langenhagen am 26.05.2016

"Ein gutes Forum, um sein Netzwerk zu erweitern". "Prägnant, informativ, abewechlungsreich und gute Gespräche".

 

Aussagen von TeilnehmerInnen, die bei unserem heutigen Ausbilder-Frühstück anwesend waren.

 

 

DAS sind u. a. die Gründe, aus denen sowohl die Stadt Langenhagen als auch wir davon überzeugt sind, dass diese Form des Austausches und Weitergabe von Informationen die Richtige ist. Wir freuen uns über diese tollen Rückmeldungen unserer Gäste!

 

  • Rückblick auf den Berufsfindungsmarkt Langenhagen
  • Projekt "Hand in Hand in die Zukunft III"
  • KAUSA Servicestelle - Ein neues Projekt von pro regio e.V.
  • Materialien zur Prüfungsvorbereitung
  • Update "Flüchtlinge in Praktikum und Ausbildung"

 

 

6. Ausbilder-Frühstück Langenhagen am 12.11.2015

... ich würde ja gerne, aber wie???
... ich würde ja gerne, aber wie???

Ein immer brisanter werdendes Thema wurde diesmal aufgegriffen. Der weiterhin wachsende Flüchtlingsstrom und die möglichen Vor- und auch Nachteile in Bezug auf Ausbildung und Praktikum trugen sicher auch zu der hohen Teilnehmeranzahl bei.

 

Rund 70 Gäste zeigten ihr Interesse an diesem und auch weiteren Themen.

 

 

  • Flüchtlinge in Praktikum und Ausbildung
  • Follow me - Berufsvorbereitung für Mädchen am Flughafen Langenhagen
  • Ausbildungsplatzangebote akttraktiv gestalten
  • Newsticker (Azubi21, EQ - Einstiegsqualifizierung, Berufsfindungsmarkt Lgh.)

 

 

5. Ausbilder-Frühstück Langenhagen am 09.07.2015

Nach offizieller Begrüßung durch Bürgermeister Mirko Heuer erhielten die Teilnehmer/innen Informationen von unserer Geschäftsführerin Yvonne Salewski und Jürgen Hansen (Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung der Region Hannover) zu folgenden Themenbereichen:

Selber machen ist viel spannender.
Selber machen ist viel spannender.
  • Messen nutzen - Auszubildende gewinnen
  • Ausbildungsportal der Region Hannover
  • Studienabbrecher für Ausbildung gewinnen
  • Schulprojekte in Langenhagen
  • Neue und neugeordnete Ausbildungsberufe

 

 

Wir danken der Stadt Langenhagen für Mitgestaltung, Mitorganisation und die Übernahme der Kosten. Gleichzeitig bedanken wir uns auch bei allen Gästen, die unserer Einladung erstmalig oder erneut gefolgt sind.

 

4. Ausbilder-Frühstück Langenhagen am 27.11.2014

Der erste Austausch untereinander war so intensiv dass das Ausbilder-Frühstück im Ratssaal nicht pünktlich beginnen konnte.

 

Knapp 60 VertreterInnen von Ausbil-dungsbetrieben und Institutionen sind unserer Einladung gemeinsam mit der städtischen Wirtschaftsförderung gefolgt. 

Bürgermeister, Mirko Heuer (im Amt seit November) begrüßte unsere Gäste.

 

Themen waren diesmal:

 

  • "Ausbildungsbotschafter" der IHK
  • Ausstellung "Under Construction" zur Berufsorientierung
  • Strategien der Bewerbersuche
  • "Fluxx" - ein Projekt der Stadt Hannover

 

 

3. Ausbilder-Frühstück Langenhagen am 26.02.2014

„Die Resonanz zeigt, dass das Ausbilder-Frühstück eine gute Veranstaltung ist“, sagte Langenhagens Bürgermeister Friedhelm Fischer angesichts der knapp 65 TeilnehmerInnen. Auch viele neue Gäste hatten sich im Ratssaal eingefunden, um sich auszutauschen oder auch kennenzulernen.

Jörg Hollemann und Jens Monsen (Wirtschaftsförderung Langenhagen), Katrin Denker (Abteilung-Marketing Beratungsges. mbH), Herr Brill (Seniorenheim Bachstraße GmbH) Silke Dorn (Robert-Koch-Schule), Jürgen Hansen (pro regio e.V.)
Jörg Hollemann und Jens Monsen (Wirtschaftsförderung Langenhagen), Katrin Denker (Abteilung-Marketing Beratungsges. mbH), Herr Brill (Seniorenheim Bachstraße GmbH) Silke Dorn (Robert-Koch-Schule), Jürgen Hansen (pro regio e.V.)

Die dritte Ausgabe hat uns abermals bestätigt. Der Bedarf an dieser Plattform ist vorhanden!

„Die Möglichkeit zum Austausch ist enorm wichtig, deswegen arbeiten wir gemeinsam darauf hin, das Ausbilder-Frühstück möglichst zwei Mal im Jahr auszurichten“, erklärten Jens Monsen und Jörg Hollemann von der Langenhagener Wirtschaftsförderung.

 

Heute auf dem Programm:

 

  • „Ausbildungsmarketing“ - Warum?
  • Kooperation Schule / Wirtschaft
  • Profi(l)-Forum - Eine Messe zur Berufsorientierung

 

2. Ausbilder-Frühstück Langenhagen am 06.02.2013

Langenhagener Schulen und Betriebe nutzten unser Ausbilder-Frühstück, um sich über Möglichkeiten der Schülerinnen und Schülern beim Übergang von der Schule in Beruf zu vernetzen.

 

Rund 40 Gäste folgten unserer Einladung zum "Frühstück", das durch Bürgermeister Friedhelm Fischer eröffnet wurde. Im Fokus standen die Themen:

 

  • Bewerbersuche
  • Berufsorientierung an Schulen

Wirtschaftsförderer Jens Monsen und Jörg Hollemann zeigten sich äußerst zufrieden mit den Ergebnissen. „Diese Vernetzung von Schulen und Betrieben ist wichtig“, so Monsen. „Heute konnten wir einen wichtigen Grundstein für die Zusammenarbeit von Schule und Wirtschaft legen.“

 

 

1. Ausbilder-Frühstück Langenhagen am 06.06.2012

Der Langenhagener Ratssaal war gut gefüllt. Fast 50 AusbilderIinnen und UnternehmerInnen waren der Einladung gefolgt, um sich bei Kaffee und Brötchen über aktuelle Fragen rund um das Thema Ausbildung auszutauschen.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den Langenhagener Bürgermeister Friedhelm Fischer, ging es direkt weiter mit den Impulsreferaten zu:

 

  • Bewerbersuche aus Sicht des Unternehmens
  • Strategien zur Bewerbersuche
  • Teilzeitausbildung

 

Ein Dankeschön an die Stadt Langenhagen, die die Kosten für das Ausbilder-Frühstück übernommen und sich bei Organisation und Umsetztung als engagierter und hoch motivierter Partner gezeigt hat!!!