Suchen

Ausbildung im Verbund

pro regio e. V.


Praklastraße 1
31311 Uetze
Tel.: 05173 / 92 590-00
Fax: 05173 / 92 590-20
Mail: info(at)proregioev.de

 

Ansprechpartner/innen

Laufzeit ab 01.05.2019: Servicestelle für Ausbildung und Migration in der Region Hannover. Mehr Infos hier.

 

 

 

 

 

Eine interaktive Ausstellung zu Berufen. Mehr Infos hier.

17.11.2016

8. Ausbilder-Frühstück in Langenhagen

Ausstellung Under Construction! im StadtHaus Burgdorf

Vom 25.11. - 03.11.2016 zeigte die KAUSA Servicestelle Region Hannover gemeinsam mit der EinstiegsChanceBurgdorf (ECB) die interaktive Ausstellung zu Berufen "Under Construction" im StadtHaus Burgdorf.

Insgesamt 276 Besucherinnen und Besucher, davon 151 mit Fluchthintergrund, durften wir in der Ausstellung begrüßen.

Auch unsere Begleitveranstaltungen zum Thema "Ausbildung und Arbeitsmarkt für Flüchtlinge" auf Deutsch, Dari und Arabisch waren gut besucht: insgesamt 138 Menschen aus Burgdorf und Umgebung nutzten die Chance, sich zu informieren.

Mehr Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.

Azubi-Workshop: Logistik-Berufe interessant präsentieren

Am 10. & 13.10.2016 haben wir gemeinsam mit Azubis von Schenker Deutschland AG, Böhm Güterverkehrs GmbH, PRALLE Logistik GmbH, Kaufmann Spedition GmbH und DACHSER SE kleine praktische Aufgaben erarbeitet, um Schülerinnen und Schülern eine Auseinandersetzung mit Logistik-Berufen zu erleichtern.

Die Veranstaltung fand in Kooperation mit der AG "Logistik macht Schule" der Wirtschaftsförderung der Region Hannover statt.

 

Ausbildungsplaketten auf der Wirtschaftsschau Wedemark

am 25./26.06.16

außerdem: Last-Minute-Ausbildungsplatzbörse

Bewerbungstraining in der Freien Evangelischen Schule

Am 21. und 22.06.16 trainierten wir mit den Schüler/innen für zukünftige Bewerbungsgespräche und brachten die Bewerbungsmappen gemeinsam auf Vordermann.

Sweet sixteen

Am 16.06.16 haben wir unseren 16. Geburtstag gefeiert!

Ausstellung Under Construction zu Gast in der IGS Roderbruch

vom 13. - 17.06.2016 war die gesamte Ausstellung in der IGS Roderbruch zu sehen und wurde von allen Klassen des 8. und 9. Jahrgangs besucht.

Ausbildungsmesse in Uetze am 10.05.2016

Zur ersten Ausbildungsmesse in Uetze wurden am 10.05.2016 von 15.00 bis 19.00 Uhr erstmalig ca. 300 Jugendliche ab Klasse 8 aller Schulformen erwartet. Für Unternehmen bot dies eine große Chance, ganz gezielt passende Auszubildende für ihren Beruf und ihr Unternehmen zu interessieren.

Mit Praxisaufgaben erhielten die interessierten Jugendlichen Einblick in den Berufsalltag und können brennende Fragen loswerden: So standen nicht nur Ausbilder sondern auch Azubis zur Verfügung, um Fragen rund um die Ausbildung zu beantworten und wertvolle Tipps zu geben.

Die Ausbildungsmesse wurde in Zusammenarbeit mit der Realschule Uetze, der Hauptschule Uetze und dem Gymnasium Unter den Eichen umgesetzt. Der Förderverein der Realschule Uetze unterstützte die Messe finanziell.

Ausbildungsplaketten auf der WuWiWo

pro regio verteilt Plaketten an Ausbildungsbetriebe und zeigt Last Minute Plätze auf

Auch am 23./24.04.2016 haben wir auf einer Wirtschaftsmesse unsere Ausbildungsplaketten verteilt: Ganze 38 der grellgrünen Scheiben wurden von den Unternehmen aus Wunstorf und Umgebung an den Ständen ausgehängt. Auch 20 Last Minute-Plätze für 2016 konnten wir am Stand der Stadt Wunstorf veröffentlichen. Wer möchte, kann sich die Last Minute Plätze im Bereich "Freie Ausbildungsplätze" herunterladen und direkt zu den Unternehmen Kontakt aufnehmen. Wir wünschen viel Erfolg!

 

Ausbilder-Frühstück in Uetze am 21.04.2016

Entspanntes Frühstück mit 35 engagierten Teilnehmer/innen

Am Donnerstag, den 21.04.2016 fand unser erstes Ausbilder-Frühstück speziell für die Gemeinde Uetze statt. 

 

Bei Sonnenschein und Schnittchen bildete die bevorstehende Ausbildungsmesse am Schul-zentrum Uetze den größten Themen-schwerpunkt.

So konnten weitere Betriebe für die Beteiligung mit Stand und Praxisaufgabe gewonnen werden. Für das Thema "Flüchtlinge in Praktikum und Ausbildung" will pro regio zukünftig Informationen für Unternehmen recherchieren und zusammenfassen. Sprechen Sie uns dazu gern an!

 

Unten stehend finden Sie die Präsentationsfolien zur Ausbildungsmesse, zu den Uetzer Praktikumszeiten und zu digitalen Ausbildungsportalen.

Berufsfindungsmarkt in Langenhagen am 14./15.04.2016

pro regio kennzeichnet Last Minute-Plätze für 2016

Mit einem grellgrünen Button konnten die 60 Unternehmen auf dem 20. Berufsfindungsmarkt in Langenhagen in diesem Jahr ihre Last Minute-Plätze ganz besonders bewerben: "Wir haben noch freie Plätze!" - so lautete die Botschaft von den ca. 14 Unternehmen, die sich an der Aktion beteiligt haben.

Am Stand von pro regio wurden diese Plätze dann noch einmal gesammelt und durch freie Plätze von HWK und IHK ergänzt. Alle aktuell freien Plätze für 2016 des BFMs finden Sie hier:

Ausbildungsplätze_BFM-Lgh_2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 201.5 KB

pro regio ist seit diesem Jahr offizieller Kooperationspartner des BFM Langenhagen. So haben wir Anregungen zur Vorbereitung des Besuchs des BFM für den Unterricht zusammengestellt und führen gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung Langenhagen eine Nachbefragung der begleitenden Lehrkräfte durch.

 

Ausbildungsmesse in Sehnde am 14.04.2016

24 Unternehmen aus Sehnde und Umgebung stellten sich vor.

Auf der ersten Ausbildungsmesse für Sehnde wurden ca. 350 SchülerInnen der Klassen 8-10 der KGS Sehnde und ihre Eltern begrüßt. Neben einer frühzeitigen Berufsorientierung für die achten Klassen ging es bei der Messe erstmalig ganz konkret um die Gewinnung von interessierten PraktikanntInnen und Auszubildenden ab Klasse 9.

An den Ständen der Betriebe konnten die BesucherInnen praktische Aufgaben aus dem Arbeitsalltag ausprobieren, die den Jugendlichen einen Einblick in den jeweiligen Beruf ermöglichen.

 

So konnten sie altersbedingte Veränderungen mit Hilfe eines „Altersanzugs“ am eigenen Körper erfahren, ein elektro-pneumatisches Prüfungsgestell komplettieren und in betrieb nehmen oder mit fachkundiger Unterstützung von Koch-Azubis selbst Crepes backen und probieren. Auf dem Schulhof erfuhren die BesucherInnen an großen Zugmaschinen mehr über „tote Winkel“, Ladungssicherheit und Technik. Welche Berufe hinter den Aufgaben stecken, erfuhren sie aus den Gesprächen mit Ausbildern und Azubis, die für alle Fragen rund um die Ausbildung zur Verfügung standen und wertvolle Tipps gaben.


Die Ausbildungsmesse wurde in Zusammenarbeit mit der KGS Sehnde, der Stadt Sehnde, der IGS Sehnde, der pro Beruf GmbH und pro regio e.V. umgesetzt. Der Förderverein der KGS Sehnde unterstützt die Messe mit einem Betrag von 1000,-Euro.

 

2. Auflage des Lehrstellen-Atlas für Barsinghausen erschienen

Zur Ergänzung der vielfältigen digitalen Angebote zur Ausbildungsplatzsuche haben sich Schulen und Eltern erneut einen Lehrstellen-Atlas "zum Anfassen und Durchblättern" gewünscht.

 

Diesem Wunsch sind die Stadt Barsinghausen, das Landtagsbüro von Dr. Max Matthiesen und der Verein pro regio gern nachgekommen.

 

Die Printversionen werden an den ortsansässigen Schulen verteilt. Eine Möglichkeit zur Online-Bestellung können wir daher nicht anbieten. Alternativ steht jedoch der Atlas als pdf-Version zum Download zur Verfügung.

 

 

Hier geht´s zum Donwload des Lehrstellen-Atlas für Barsinghausen.

 

Ausbildungsmesse in Barsinghausen 05.04.2016

pro regio zeigt Last Minute-Plätze

Mit unseren grellgrünen Buttons "Wir haben freie Plätze!" haben viele Unternehmen auf der Ausbildungsmesse in Barsinghausen die Chance ergriffen, auf Last Minute-Plätze für 2016 hinzuweisen. Direkt im Eingangsbereich der Messe konnten wir besonders die höheren Jahrgänge auf diese Kennzeichnungen hinweisen und direkt an die Unternehmen weiterleiten. Wie in den letzten Jahren war die Ausbildungsmesse gut besucht, wenn auch es immer schwieriger wird, die Jugendlichen zu interessieren.

Nicht zuletzt aufgrund der Schwierigkeit stand die Auftaktveranstaltung am Vorabend der Ausbildungsmesse ganz unter dem Thema "Flüchtlinge als Chance für Unternehmen". In einer Podiumsdiskussion mit Vertretern aus Schule, Wirtschaft, Politik und pro regio wurden ganz unterschiedliche Perspektiven aufgezeigt und sowohl Chancen als auch Hürden auf dem langwierigen Integrationsprozess.

 

5. Ausbilder-Frühstück Barsinghausen am 04.03.2016

Von 8:30 bis 10:00 Uhr empfingen die Stadt Barsinghausen, die Stadtsparkasse Barsinghausen, Dr. Max Matthiesen und pro regio zum wiederholten Male über 50 Gäste zum Austausch über ausbildungsrelevante Themen. Vorgestellt wurde diesmal der aktualisierte Lehrstellen-Atlas für Barsinghausen, die Ausbildungsoffensive der IHK sowie auch hier spannende Ideen für eine ansprechende Präsentation von Ausbildungsmöglichkeiten auf Ausbildungsmessen.